CMD

CMD aix – Intensivkurs

CMD Craniomandibuläre Dysfunktion

 

CMD Intensivkurs- Interdisziplinäres Ausbildungskonzept nach CMD aix

Funktionsstörungen der Kiefergelenke (CMD= Craniomandibuläre Dysfunktionen) können nicht nur lokal Symptome verursachen, sondern stehen häufig auch in Zusammenhang einer weit entfernteren Symptomatik (bsp. LWS- Beschwerden). Aufgrund dieser komplexen Zusammenhänge werden die Symptome oft nicht in Zusammenhang einer Myoarthropathie gebracht.

Für eine patientengerechte Behandlung ist es essentiell, diese Zusammenhänge zu erkennen. Aus diesem Grund haben wir ein Screeningskonzept entwickelt, mit dessen Hilfe, die Ursachen einer CMD schnell und effektiv aufzuspüren sind.

Ganzheitliche Behandlungstechniken aus der Manuellen Therapie, Cranio-Sacral-Therapie und der Neurodynamik runden unser Fortbildungskonzept ab und ermöglichen eine ganzheitliche Betrachtungsweise. Unser Kurskonzept ist stark praxisorientiert. Eine schnelle Umsetzung des Gelernten in den Praxisalltag ist uns wichtig.

Ebenfalls erhalten die Teilnehmer/innen einen Einblick in die Möglichkeiten der Schienenversorgung bei einer CMD.

ZIELE:

Der/die Teilnehmer/in erhält auführliche Kenntnisse über

  • die Anatomie und Biomechanik des Kiefergelenks
  • die Vernetzung des Kiefergelenks mit anderen Strukturen in Körper (neurophysiologische, fasziale und biomechanische Zusammenhänge)
  • die Untersuchung und Behandlung arthrogener/myogener Strukturen des Kiefergelenks sowie den relevanten kranial-ossären und neurogenen Strukturen
  • die Pathologien des Kiefergelenks: Diskusverlagerungen, Kapsulitis, Myopathie uä.
  • Bruxismus: Aktuelle Erkenntnisse zum Thema Schlaf- und Wachbruxismus mit Behandlungsansätzen
  • die Schienenversorgung: Einführungen in das zahnärztliche Management
  • die Differentialdiagnostik der aufsteigenden und absteigenden Ketten (Statikbefund): Die Teilnehmern erlernen die Zusammenhänge zu erkennen und können diese ausdifferenzieren
  • den Umgang mit dem Screeningsbogen

INHALTE

  1. Tag
  • Anatomie Kiefergelenk
  • Bewegungsanalyse Kiefergelenk
  • Screening Teil I: Differenzierung artikulär- myogen
    – Mundbewegungen, Joint- Play Testung
    – Muskelfunktionsprüfung: Triggerpunkte, Isometrie, Koordination
  • Parafunktionen: Bruxismus: Definition, Ätiologie
    – Physiotherapeutisches Management von Parafunktionen
  • Zahnärztliches Management von Parafunktionen
    – Einführung Schienentherapie und Okklusion
  1. Tag
  • Primäre Gelenkerkrankungen: Discusverlagerungen, Arthrose, Kapsulitis u.ä.
  • Behandlung
    – Mundöffnungsstörungen
    – Myopathie
  • Anatomie Schädelknochen
    – Suturen-und Beweglichkeit
    – Differentialdiagnostik und Behandlung: Sreening Teil II
  • Anatomie relevanter Hirnnerven
  1. Tag
  • Screening Teil III:
    – Cranioneurodynamik
    – Funktionsprüfung mit Behandlung
  • N. trigeminus: Verlauf und neurophysiologischer Hintergrund
  • Screening Teil IV: Differenzierung aufsteigende/absteigende Ketten
  • Statikbefund mit typischen Auffälligkeiten


Referenten:

Ellen Trame und Team

Physiotherapeutin (Bc NL)

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für

Funktionsdiagnostik- und Therapie (DGFDT)


Kosten:  425,00 €

Fortbildungspunkte: * 26 FP


Termin :  11.-13.10.2019 


Anmeldeformular:


Medic-Fobi Fortbildungsakademie.. Fortbildung für Physiotherapie, Ergotherapie und andere med. Berufe

Für Fragen und Anregungen stehen wir euch gerne zur Verfügung unter Email info@medic-fobi.de

WhatsApp chat