Schulungskalender

Okt
20
Sa
2018
Reflexzonen-Therapeut der MFFA @ Gesundheitszentrum Klinik Prof. Schedel
Okt 20 – Okt 21 ganztägig
Okt
26
Fr
2018
Medic-Beckenbodentherapeut / Zertifikatskurs @ Gesundheitszentrum Klinik Prof. Schedel
Okt 26 – Okt 28 ganztägig
Nov
14
Mi
2018
MT 2018-2020 – Schulter HWS
Nov 14 – Nov 17 ganztägig
MT 2018-2020 - Schulter HWS @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Dez
12
Mi
2018
MT 2017-2019 – Knie Fuss
Dez 12 – Dez 15 ganztägig
MT 2017-2019 - Knie Fuss @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Jan
17
Do
2019
KGG – Krankengymnastik am Gerät
Jan 17 – Jan 20 ganztägig
KGG - Krankengymnastik am Gerät @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

KGG – Krankengymnastik am Gerät

zur Abrechnung anerkannt

Die gerätegestützte Krankengymnastik ist eine aktive Therapiemethode mit dem Ziel die motorischen Hauptbeanspruchungsformen Kraft, Koordination, Flexibilität sowie Ausdauer und Schnelligkeit bei verschiedenen Krankheitsbildern zu verbessern.
Ziel des Kurses ist es, durch die Vermittlung von theoretischen und praktischen Grundlagen die eigenständige Erstellung von indikationsspezifischen Behandlungsprogrammen zu ermöglichen.

Allgemeine Trainingsgrundlagen und Biomechanik

  • Grundlagen des rehabilitativen Krafttrainings (Soll-Ist-Wert Analyse,  methodischer Aufbau einer Trainingseinheit, Informationsprozesse innerhalb des Trainings, Bewegungsqualität)
  • Wundheilung und Training: Genaue Einordnung der einzelnen Trainingsmethoden in die Wundheilungsphasen
  • Einführung in die Gerätetechnik (Rollenprinzip, Exzentertechnik – physiologische Kraftkurve)
  • Motorische Hauptbeanspruchungsformen unter besonderer  Berücksichtigung von Kraft und Koordination. Die Selbsterfahrung der  Trainingsmethoden steht dabei im Vordergrund

Indikationsspezifischer Einsatz der Geräte gemäß Heilmittelkatalog

  • Ausgewählte Indikationen der unteren bzw. oberen Extremität sowie der Wirbelsäule werden behandelt (praktische Umsetzung am Gerät).

 

 

MTT – Medizinische Trainingstherapie

zur Abrechnung MTT von der Berufgenossenschaft BG anerkannt

Um die Zulassung zur Abrechnung MTT für BG zu erlangen muss das Zusatzmodul zur Erweiterung auf 50 UE besucht werden.

Dieser Kurs baut auf die Inhalte des Kurses Krankengymnastik am Gerät auf. Die Grundlagen (Trainingslehre, Wundheilung und spezifische Komplexbehandlung ausgewählter Krankheitsbilder) werden dementsprechend vorausgesetzt und hier nicht weiter thematisiert.

Ein Zertifikat berechtigt zur Abrechnung der medizinischen Trainingstherapie der Berufsgenossenschaften. Das Zertifikat kann nur die Vorlage eines absolvierten Kurses gerätegestützte Krankengymnastik ausgestellt werden.

Inhalte:

  • Komplexbereich Fuß: Nachbehandlung der Achillesehnenruptur
  • Komplexbereich Knie: Endoprothetik und Nachbehandlung
  • Komplexbereich Hüfte: Labrumläsionen und Nachbehandlung
  • Komplexbereich Schulter: Externes und internes Impingement
  • Komplexbereich WS: Bandscheibenprothese (HWS)

  • Referenten:

    Tobias Jakob

    Instruktor für KGG & PST

    Referent der FAMP

Feb
20
Mi
2019
MT 2018-2020 – HWS BWS
Feb 20 – Feb 23 ganztägig
MT 2018-2020 - HWS BWS @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Apr
3
Mi
2019
MT 2017-2019 – Refresher
Apr 3 – Apr 6 ganztägig
MT 2017-2019 - Refresher @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Apr
7
So
2019
MT 2017-2019 – Prüfung
Apr 7 ganztägig
MT 2017-2019 - Prüfung @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Jul
24
Mi
2019
MT 2018-2020 – LWS SIG
Jul 24 – Jul 27 ganztägig
MT 2018-2020 - LWS SIG @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Dez
11
Mi
2019
MT 2018-2020 – Hüfte Knie
Dez 11 – Dez 14 ganztägig
MT 2018-2020 - Hüfte Knie @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Mrz
4
Mi
2020
MT 2018-2020 – Knie Fuss
Mrz 4 – Mrz 7 ganztägig
MT 2018-2020 - Knie Fuss @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Mai
6
Mi
2020
MT 2018-2020 – Refresher
Mai 6 – Mai 9 ganztägig
MT 2018-2020 - Refresher @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Mai
10
So
2020
MT 2018-2020 – Prüfung
Mai 10 ganztägig
MT 2018-2020 - Prüfung @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte