Schulungskalender

Feb
17
Sa
2018
Triggerpunkt-Therapie
Feb 17 – Feb 18 ganztägig

Triggerpunkt-Therapie

Die Grundlagenforschung über die Triggerpunkte wurde von
den amerikanischen Ärzten Janet G. Travell und David G.
Simons betrieben.Triggerpunkte und Tenderpunkte sind die Ursache

vieler Schmerzzustände am Bewegungsapparat.

Es handelt sich hierbei um Knötchen im Muskel bzw. tendomyotischen Übergang von denen Schmerzen ausgelöst werden können, die in

andere Regionen des Körpers ausstrahlen oder sich lokal darstellen.

So liegen Schmerzort und Schmerzursache meist auseinander. Triggerpunkte verursachen außerdem eine Spannungserhöhung im Muskel, was zu den verschiedensten Symptomen führen:
• Sehnenüberlastungen / Insertionstendopathien
• Knorpel- oder Meniscusschäden
• Arthrosen
• Wirbelsäulenproblemen / Bandscheibenaffektionen
• diffus ausstrahlende Schmerzzustände / pseudoradikuläre Symptome
• Gesichts-, Zahn- oder Kopfschmerzen
• uvm.

Die Triggerpunkt – Therapie ist eine Therapieform, bei der die Ursache der Erkrankung behan-
delt wird und nicht, wie bei vielen anderen Therapien, nur das Symptom.

Behandelt werden die Trigger mit starkem Druck durch das Trigger Pressure Bar.
Nur so können auch die Trigger erreicht werden, die in tieferen Muskelschichten liegen.

Ebenso wird im Kurs der Unterschied zwischen Triggerpoint und Tenderpoint dargestellt.
Anhand von Beispielen der OEX, UEX, Wirbelsäule und des Kiefergelenks soll die Befunder-
hebung und Therapie dargestellt und erlernt werden.


Referent:

Tobias Jakob

Physiotherapeut / Sportphysiotherapeut / Manualtherapeut, Physiotherapeut des Deutschen Basketballbundes
Instruktor KGG der FAMP

 

Co-Buchautor:

Myofasciale Triggerpunkttherapie

Feb
21
Mi
2018
MT 2017-2019 – HWS BWS
Feb 21 – Feb 24 ganztägig
MT 2017-2019 - HWS BWS @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Mrz
10
Sa
2018
Handtherapie – Grundlagen der Handrehabilitation / Ellenbogen, Schulter und Schultergürtel
Mrz 10 – Mrz 11 ganztägig
Apr
11
Mi
2018
MT 2018-2020 – Grundlagen Hand
Apr 11 – Apr 14 ganztägig
MT 2018-2020 - Grundlagen Hand @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Mai
2
Mi
2018
MT 2016-2018 – Refresher
Mai 2 – Mai 5 ganztägig
MT 2016-2018 - Refresher @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2016 – 2018

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2016-2018: – Kursreihe belegt –

Grundlagen / Hand 27. – 30. 04. 16
Ellbogen / Schultergürtel 03. – 06. 08. 16
Schulter / HWS 07. – 10. 12. 16
HWS / BWS 15. – 18. 02. 17
LWS / SIG 05. – 08. 07. 17
Hüfte / Knie 04. – 07. 10. 17
Knie / Fuß 21. – 24. 03. 18
Refresher 02. – 05. 05. 18
Prüfung 05.05. 18 + 06.05.18

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Mai
5
Sa
2018
MT 2016-2018 – Prüfung
Mai 5 – Mai 6 ganztägig
MT 2016-2018 - Prüfung @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2016 – 2018

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2016-2018: – Kursreihe belegt –

Grundlagen / Hand 27. – 30. 04. 16
Ellbogen / Schultergürtel 03. – 06. 08. 16
Schulter / HWS 07. – 10. 12. 16
HWS / BWS 15. – 18. 02. 17
LWS / SIG 05. – 08. 07. 17
Hüfte / Knie 04. – 07. 10. 17
Knie / Fuß 21. – 24. 03. 18
Refresher 02. – 05. 05. 18
Prüfung 05.05. 18 + 06.05.18

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Mai
16
Mi
2018
MT 2017-2019 – LWS SIG
Mai 16 – Mai 19 ganztägig
MT 2017-2019 - LWS SIG @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Jun
15
Fr
2018
Faszien verstehen – Faszien therapieren
Jun 15 – Jun 16 ganztägig
Faszien verstehen - Faszien therapieren @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

Faszien verstehen -Faszien therapieren

Sie erhalten in diesem Kurs einen Einblick in die Welt der Faszien.
Faszien spielen in unserem therapeutischen Alltag und in der
Physiologie des Menschen eine bisher unterschätzte Rolle.

In diesem Kurs erhalten Sie die therapeutisch wichtigsten Grundlagen
der Faszienforschung.

Wir orientieren uns an den Arbeiten von Dr. Schleip, Thomas Myers
und erläutern wichtige Aspekte des Fasziendistorsionsmodells von Typaldo.

Auch die Rolle der Schmerzentstehung und die Möglichkeiten der Faszientherapie
bei der Schmerzbekämpfung werden für sie verständlich.

Konzeptübergreifend werden die Wirkungen unserer osteopathischen,

manuellen, „hands on“ Techniken erklärt.

Inhalte:

• Anatomie der Faszien

• Neurophysiologische Verknüpfungen

• Myofasziale Meridiane

• Fasziale Schmerzentstehung und Schmerzdämpfung

• Fasziendistorsionstheorien

• Fasziale Techniken im Bereich der oberen und unteren Extremität
• Fasziale Techniken der LWS

• Akupunkturmeridiane in myofaszialen Bahnen

• Grundlagen des Faszientrainings


 

Referent:

Armin Neumeier

Fachlehrer Manuelle Therapie

Fachlehrer Kinesiologie

Referent u. Instruktor der FAMP

Jul
18
Mi
2018
MT 2018-2020 – Ellbogen Schultergürtel
Jul 18 – Jul 21 ganztägig
MT 2018-2020 - Ellbogen Schultergürtel @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Aug
1
Mi
2018
MT 2017-2019 – Hüfte Knie
Aug 1 – Aug 4 ganztägig
MT 2017-2019 - Hüfte Knie @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Nov
14
Mi
2018
MT 2018-2020 – Schulter HWS
Nov 14 – Nov 17 ganztägig
MT 2018-2020 - Schulter HWS @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Dez
12
Mi
2018
MT 2017-2019 – Knie Fuss
Dez 12 – Dez 15 ganztägig
MT 2017-2019 - Knie Fuss @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Feb
20
Mi
2019
MT 2018-2020 – HWS BWS
Feb 20 – Feb 23 ganztägig
MT 2018-2020 - HWS BWS @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Apr
3
Mi
2019
MT 2017-2019 – Refresher
Apr 3 – Apr 6 ganztägig
MT 2017-2019 - Refresher @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Apr
7
So
2019
MT 2017-2019 – Prüfung
Apr 7 ganztägig
MT 2017-2019 - Prüfung @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Jul
24
Mi
2019
MT 2018-2020 – LWS SIG
Jul 24 – Jul 27 ganztägig
MT 2018-2020 - LWS SIG @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Dez
11
Mi
2019
MT 2018-2020 – Hüfte Knie
Dez 11 – Dez 14 ganztägig
MT 2018-2020 - Hüfte Knie @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Mrz
4
Mi
2020
MT 2018-2020 – Knie Fuss
Mrz 4 – Mrz 7 ganztägig
MT 2018-2020 - Knie Fuss @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Mai
6
Mi
2020
MT 2018-2020 – Refresher
Mai 6 – Mai 9 ganztägig
MT 2018-2020 - Refresher @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte

Mai
10
So
2020
MT 2018-2020 – Prüfung
Mai 10 ganztägig
MT 2018-2020 - Prüfung @ Thyrnau | Bayern | Deutschland

MANUELLE THERAPIE der FAMP
VON DEN KOSTENTRÄGERN ZUR ABRECHNUNG ANERKANNT!

 Kursreihe 2017 – 2019

Differentialdiagnostik Ausschlussverfahren

Das Kurskonzept „Manuelle Therapie der FAMP“ wurde von M. Pschick (Instruktor MT) in Anlehnung an die Konzepte von Dos Winkel (IAOM) und Anton Kollmannthaler (WMT) entwickelt.

Grundlage ist der Konkav – Konvex Gedanke von Kaltenborn.

Im Laufe der Jahre erweiterte und modifizierte sich das Konzept durch diverse Einflüsse verschiedener Therapieansätze wie z.B. Mc Kenzie oder Cyriax.
Unter Berücksichtigung der Anatomie und Biomechanik der Gelenke entstand so eine
Manuelle Therapie deren Schwerpunkt klar im Bereich der praxisorientierten
Anwendbarkeit liegt.

Nach jedem Kursteil sollten Sie in der Lage sein, das jeweils besprochene Gelenk zu befunden und effektiv und zielgerichtet zu behandeln.
Ergänzend werden auch sportphysiotherapeutische Aspekte, Einblicke in die Kiefergelenkstherapie, die ATLAS – Therapie, die Nervenmobilisation und die propriozeptive Nachbehandlung des Arthrons nach manualtherapeutischer Mobilisation unterrichtet.

Hierbei lernen Sie das AMP– Konzept (Arthro – muskuläre Programmierung) kennen.

Außerdem bieten wir unseren Teilnehmern optional die Möglichkeit an einem
Zusatzmodul „KGG – KG am Gerät“ teilzunehmen, um zu deutlich ermäßigter Kursgebühr
zusätzlich zum Zertifikat „Manuelle Therapie“ das „Zertifikat KGG – KG am Gerät“ zu erlangen.

Gemäß aktueller Richtlinien werden auch med. Masseure zum Kurs zugelassen.

Jeder Teilnehmer erhält ein umfangreiches kursbegleitendes Skript.

___________________________________________________________

Kurstermine 2017-2019

Grundlagen / Hand 22. – 25. 03. 17
Ellbogen / Schultergürtel 26. – 29. 07. 17
Schulter / HWS 01. – 04. 11. 17
HWS / BWS 21. – 24. 02. 18
LWS / SIG 16. – 19. 05. 18
Hüfte / Knie 01. – 04. 08. 18
Knie / Fuß 12. – 15. 12. 18
Refresher 03. – 06. 04. 19
Prüfung 07.04.2019

___________________________________________________________

 

Kosten:

295,00 Euro / Kursteil

200,00 Euro Prüfung

 

Fortbildungspunkte: *

38 FP / Kursteil


Therapeutischer Leiter:

 

Markus Pschick

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP &WMT

Instruktor KGG – KG am Gerät der FAMP

Sportphysiotherapeut des DOSB

 

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Armin Neumeier

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

 

Lehrteam:

Diverse physiotherapeutische Lehrassistenten

 

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Eckhart Schröter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Spezielle orthopädische Chirurgie, Sportmedizin

Chirotherapie Instruktor der dt. AG Arthroskopie

Verbandsarzt des Dt. Hängegleiterverbandes

 

Lehrteam:

diverse Ärzte